NARJESUS erweitert den Horizont - Schule & Erziehung
Zu den schönsten, bedeutendsten und herausfordernsten Aufgaben für uns Christen gehört die Erziehung der nachfolgenden Generation, sowohl der Kinder der eigenen Familie und der Freunde und Geschwister in der Gemeinde als auch der anvertrauten Kinder in Schulen, Kindergärten und anderen Einrichtungen. Es ist eine Aufgabe mit Ewigkeitswert und zugleich eine Aufgabe von größter geistlich-strategischer Bedeutung, geht es doch um die Generation, die schon in 30 Jahren (sofern Jesus nicht vorher wiederkommt) die Geschicke unseres Landes und der Welt prägen und lenken wird - die künftige geistliche Situation unseres Landes und auch, wie wir als Senioren leben werden, wird dadurch beeinflußt.

Erziehung hat stets mit einem Menschenbild und mit der Vermittlung von Werten zu tun, und beides ist untrennbar mit einer Weltanschauung verbunden. Deshalb ist eine "wertneutrale" und "weltanschaulich neutrale" Erziehung schon per definitionem nicht möglich. Skrupel, Kinder mit dem liebenden Gott bekannt zu machen, der von Anfang an "Ja" zu ihnen gesagt hat und in Jesus eine Beziehung zu ihnen will, sind völlig unangebracht (Markus 10,14).

Im Gegenteil, Gott ruft Sein Volk immer wieder dazu auf, den Kindern klare Orientierung zu geben und sie Sein Wort und Seine Maßstäbe zu lehren und einzuschärfen (5. Mose 6,6-7; 5. Mose 11,18-19; Psalm 78,5-11). Es gibt dafür kein "zu früh"; Kinder sollen Gott "von Anfang an" kennenlernen. Dazu müssen wir selbst natürlich unsere Beziehung zu Jesus intensiv leben - schließlich können wir anderen Menschen, auch unseren Kindern, nur das weitergeben, was wir auch selbst leben und glauben. Auf keinen Fall will Gott, daß wir Kinder, für die wir Verantwortung tragen, dem "freien Spiel der ideologischen Kräfte" überlassen. Die Gemeinde Jesu hat das Vorrecht und den Auftrag, die ihr anvertrauten Kinder zu prägen, und zwar im Sinne unseres Gottes. Tun wir es nicht, werden es andere ideologische Kräfte tun - sie warten nur auf ihre Gelegenheit.

Was dies betrifft, sind manche Geschwister viel zu arglos und uninformiert und einige Gemeinden schlecht aufgestellt, da sie es weitestgehend versäumt haben, die Eltern rechtzeitig auf die Auseinandersetzung mit dem Zeitgeist im Bereich Familie, Erziehung und Schule vorzubereiten. Jedoch haben etliche Christen aus Erziehungsberufen und deren Umfeld sowie mit einem leidenschaftlichen Herzen für die gesunde Entwicklung unserer Kinder, die Stärkung der Ehen und Familien und mit einer Vision für unsere Gesellschaft ihre Verantwortung erkannt und Initiative ergriffen, sei es durch Gründung christlicher Bekenntnisschulen und Kindertagesstätten, Initiativen zur Förderung und Legalisierung von Hausunterricht (Homeschooling) auf der Grundlage biblisch-christlicher Weltanschauung, leidenschaftliche Plädoyers für Ehe und Familie nach Gottes Herzen oder Durchführung entsprechender Seminare zur Zurüstung des Leibes Christi u.a. mit dem strategischen Ziel, das ideologische Erbe und die Bestrebungen, die sich aus den gegen die Fundamente christlicher Erziehung gerichteten Überzeugungen der sogenannten "68er-Bewegung" und der "Frankfurter Schule" speisen, zu erkennen, zu durchschauen und unwirksam zu machen.

 Freie christliche Bekenntnisschulen in Norddeutschland
Arbeitsgemeinschaft evangelischer Bekenntnisschulen (AEBS)
Förderverein für christliche Schulen e.V.
Christliche Schule Kiel (CSK)
August-Hermann-Francke-Schulen Hamburg (AHFS Hamburg)
August-Hermann-Francke-Schule Nordheide (FSN, Buchholz i.d. Nordheide)
Freie Evangelische Bekenntnisschule Bremen (FEBB)
Freie Christliche Schule Ostfriesland (FCSO, Moormerland)
Freie Evangelische Schule Hannover (FESH)
Immanuel-Schule Gifhorn

 Christen in Erziehungsberufen
Christen im Schuldienst, norddeutsche Lehrergemeinschaft
Evangelische Lehrer- und Erziehergemeinschaft in Württemberg e.V. (ELEG)
Christlicher Pädagogentag (Baden-Württemberg)
Christen erziehen
Gnadauer Pädagogischer Arbeitskreis (GPA), eine Initiative des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes
Glaube & Erziehung, Zeitschrift für christliche Erziehung, herausgegeben von ELEG und GPA
CREDUCA, Vermittlungs- und Ideenstelle für christliche Bildung und Erziehung (Schweiz)
Europäisch: EurECA - European Educators' Christian Association, Mitglied der Europäischen Evangelischen Allianz EEA

 Christliche Erziehung in der Familie
TEAM F - Neues Leben für Familien
Christa Meves
Verantwortung für die Familie e.V.
ECCM - ElternColleg Christa Meves

 Initiativen für Hausunterricht (Homeschooling)
Das fortschreitend meßbar sinkende Bildungsniveau an öffentlichen Schulen und eine vom Zeitgeist und der Ideologie der "Frankfurter Schule" fehlgeleitete Pädagogik, die eine an biblisch-christlichen Werten orientierte Erziehung geradezu torpediert und für die zunehmende Gewalt und Respektlosigkeit an öffentlichen Schulen verantwortlich zeichnet, haben das Vertrauen etlicher engagierter christlicher Eltern in das staatliche Bildungswesen schwer beschädigt. Da es für viele immer noch keine christliche Ersatzschule in vertretbarer Entfernung zum Wohnort gibt, unterstützt narjesus die überwiegend von bekennenden Christen getragenen Initiativen, die sich um die Förderung und Legalisierung des Hausunterrichts (Homeschooling) in Deutschland bemühen - gerade auch angesichts des massiven Unverständnisses, das diesem Anliegen gegenwärtig von seiten der deutschen Justiz- und Schulbehörden sowie der Politik entgegengebracht wird.

Philadelphia-Schule Siegen, christliches Heimschulwerk
Hausunterricht, Initiative deutscher Heimschulfamilien
Homeschooling in Deutschland, Informationsportal für subsidiäre Schulbildung


created by
 NARJESUS
[NARJESUS Startseite] [Ehe & Familie] [Schule & Erziehung] [Lesen & Hören] [Israel] [Diverses]
 Life-is-More Christian Toplist Listinus Toplisten
 narjesus Banneranzeigen-Verbund